DUEWAG, Bombardier, Siemens, ABB - NGT8
 

Der NGT8 - erstes Niederflurfahrzeug
 

               1138 am Goerdelerring
Der NGT8 war das erste Niederflurfahrzeug auf Leipzigs Gleisen. Inzwischen erweist er sich leider als zu klein. Insgesamt wurden 56 Fahrzeuge gebaut, von denen ein Großteil Ganz - werbung trägt.

Mit dem NGT8 stieg Leipzig 1994 ins Niederflurzeitalter ein. Das Fahrzeug, welches recht komfortabel ist und ausreichend Platz für behinderte Personen gibt, hat sich in Leipzig recht gut bewährt. Die 56 Fahrzeuge erwiesen sich leider zu klein für Leipzig, sodass z.Z. weitere Niederflurfahrzeuge anderer Typen beschafft werden.

Der dreiteilige Niederflurgelenkwagen besitzt 70% Niederfluranteil mit einer Fußbodenhöhe von 350 mm. Er ruht auf 4 Drehgestellen, davon 2 Kleinraddrehgestelle. An 3 Türen des Wagens befinden sich Stellplätze für Kinderwagen und Rollstühle. Die Fahrgastinformationseinrichtung besteht aus 4 Außenanzeigen, welche Linie und Ziel anzeigen, 3 Haltestellenanzeigen in Fahrtrichtung sowie 2 Linienverlaufanzeigen.

Der Wagen besitzt vier Drehstrom-Asynchron-Motoren, welche jeweils eine Achse antreiben. Sie befinden sich im Vorder-und Hinterteil auf dem Dach.